• Ivonne Keller

Jedes Ende ist auch ein Anfang …

Vor acht Jahren habe ich den ersten Roman bei Knaur veröffentlicht, danach folgten zwei weitere. Damals wurde ein Traum für mich wahr. Ich habe große Hoffnungen gehegt, dass diese Geschichten viele Leser finden würden. Einige von euch haben diese Romane gelesen, und noch immer werde ich gefragt, wann denn mal wieder etwas Neues in der Richtung käme. Aus verschiedenen Gründen ist das bisher nicht geschehen.

Nun habe ich vorzeitig die Rechte an diesen drei Büchern zurückerhalten, weil sie vergriffen sind. Weitere Auflagen sind von Verlagsseite nicht geplant.

Ich sehe das als Chance, denn durch sechs Jahre Erfahrung als Selfpublisherin unter dem Pseudonym Stina Jensen bin ich zuversichtlich, durch eigene Kraft viele neue LeserInnen dafür zu gewinnen. Und falls es klappt, werde ich vielleicht einen vierten Roman im ähnlichen Stil schreiben, von dem der Verlag sagte, er sei nicht eindeutig genug.

Den Anfang der Neuveröffentlichung mache ich sehr bald mit dem Roman "Unglücksspiel", den ich unter einem neuen Titel herausbringen werde. Auch der Autorenname wird neu: eine Mischung aus mir und meinen Alter Ego Stina Jensen, da ich unter diesem Namen ja ebenfalls Krimis schreibe.

Heute nehme ich endgültig Abschied.


33 Ansichten0 Kommentare