Krimi-Menülesung im Gasthaus Zur Krone in Gelnhausen-Höchst

____________________________________________________________________________
ACHTUNG:
In meinem Newsletter stand fälschlich der 19.11. als Veranstaltungsdatum, tatsächlich ist es aber der 18.11. um 19 Uhr. ____________________________________________________________________________

Machen wir uns nichts vor: Die meisten Mordgedanken haben wir doch beim Essen. Die Art und Weise, wie der andere kaut, diese Schmalzgeräusche … und kann der sich nicht mal den Mund abwischen?

Es wird köstlich und mörderisch unterhaltsam im Gasthaus Zur Krone. Freuen Sie sich auf ein 4-Gänge-Menü sowie brandneue Geschichten von mir.

Kriminelle Menülesung in der Dichterküche in Wiesbaden

Sie lieben gutes Essen und lassen sich dabei gern unterhalten?
Dann ist diese unterhaltsame Menülesung mit mir etwas für Sie!

In meinen Kurzkrimis geht es meist den Männern an den Kragen. Da planen betagte Damen kaltblütige Anschläge auf männliche Nervensägen – und heiratswütige Grazien greifen zum letzten Mittel, um den Mann ihrer Wahl von ihren Vorzügen zu überzeugen. Doch Vorsicht! Manchmal wendet sich das Blatt und die langbeinige Erbin hat ihre liebe Not, die Leiche des Ollen unbemerkt loszuwerden.

Um rechtzeitige Reservierung wird gebeten.

Schon zum 5. Mal: Krimidinner im Ahrenshof

Ich freue mich sehr, dass ich am 9. Oktober bei köstlichem Essen bereits zum 5. Mal ein Krimidinner im Massenheimer Ahrenshof veranstalten darf. Diesmal mit meinen Kolleginnen Uli Aechtner und Leila Emami, die – genau wie ich – brandneue Kurzkrimis im Gepäck haben werden.

Einlass 19.00 Uhr, Beginn 19.30 Uhr.
25 Euro für das Menü inkl. Aperitif, 10 Euro Eintritt für die Lesung.

Folie1

Die Reservierung läuft wie immer über den Ahrenshof unter 06101 545162.

“Diagnose Mord” im Ahrenshof

Es war wieder brechend voll im Ahrenshof und irgendwie auch ziemlich warm – wir haben’s genossen.
Wer auch gerne mal bei einer Lesung dabei sein würde, kann sich unter info(at)ivonne-keller.de für meinen Newsletter anmelden. Dieser kommt in unregelmäßigen Abständen immer dann, wenn es etwas Neues gibt.

Lesung "Diagnose Mord"

 

Zu dem Bericht in der Frankfurter Neuen Presse geht es hier:

Schlemmen, bis der Arzt kommt

Lesen und Essen, geht das? Aber ja! Schon zum vierten Mal veranstalte ich mit Mörderischen Schwestern eine Lesung im Ahrenshof, worauf ich mich wieder besonders freue. In diesem Frühjahr widmen meine Kolleginnen Ulrike Blatter, promovierte Ärztin und Krimiautorin, sowie Heidi Mohr-Blank, Autorin von kriminellen Kurzgeschichten und Theaterschauspielerin, uns der “Diagnose Mord”.

Diese Sammlung von Kurzgeschichten „behandelt“ ausschließlich Themen aus dem Gesundheits(un)wesen und kann zu folgenden gesundheitlichen Sofort-Folgen führen: Gänsehaut, geistige Verwirrung, stockender Atem und – last but not least – akute Anfälle von Hypochondrie.

Nebenwirkungen können wir nicht ausschließen…

 

PS: Um Reservierung wird gebeten!