Main-Taunus-Krimipreis

Manche Dinge kommen im Leben einer Autorin wirklich überraschend. Zwar hatte ich im letzten Jahr meinen Krimi “Playa de Palma. Abgrundtief” zur Teilnahme am Main-Taunus-Krimipreis eingereicht, doch dann auch schon wieder vergessen.

Umso überraschender kam die Nachricht Mitte Mai, dass mein Roman unter den Nominierten sei.

Was soll ich sagen: Meine Geschichte um Levke Sönkamp und Jordi Barceló hat den zweiten Platz belegt. Darüber habe ich mich natürlich unbändig gefreut, genauso wie die beiden anderen Preisträger Susanne Kronenberg und stellvertretend Oliver Baier für eine Autorengruppe sich über ihre Preise gefreut haben.

Dieser Preis motiviert mich natürlich sehr, an Teil 2 weiterzuschreiten. Im September ist es soweit, dann erscheint “Serra de Tramuntana. Blutrot.”
Bald erfahrt ihr mehr dazu!

Start einer Mallorca-Krimireihe

Wer mein Tun in den letzten zwei Jahren ein bisschen mitverfolgt hat, hat mitbekommen, dass es still um Ivonne Keller geworden ist. Nachdem ich den dritten Roman für Knaur geschrieben hatte, und der große Erfolg sich nicht einstellte, wagte ich den Versuch, als Selfpublisherin unter dem Pseudonym STINA JENSEN weiterzumachen

Ich begann eine “INSELfarben-Reihe“, die sich seither mehr als 100.000 Mal verkauft hat. Für eine Autorin gibt es nichts Schöneres, als wenn ihre Geschichten gerne gelesen werden – und da ich auch an der Spannung hänge, habe ich nun unter demselben Pseudonym eine Krimireihe begonnen, von der ich hoffe, dass sie von den Lesern ebenso gut angenommen wird.

Der erste Teil heißt “PLAYA DE PALMA: abgrundtief” und spielt natürlich auf Mallorca.

Levke Sönkamp hat alles verloren. Auf Mallorca möchte sie noch einmal die Orte besuchen, an denen sie und ihr Mann Max besonders glücklich waren. Dabei trifft sie im idyllischen Valldemossa auf die neunzehnjährige, frisch verliebte Insa. Das Mädchen und ihr Freund erinnern Levke an sich selbst, als noch alles gut war in ihrem Leben.
Als Insa kurz darauf an der Playa de Palma tot aufgefunden wird, kann Levke nicht wie Chefinspektor Barceló an einen Selbstmord glauben. Wenigstens für diesen sinnlosen Tod muss es einen Schuldigen geben!
Gemeinsam mit Journalist Rafael macht sie sich auf die Suche nach dem wahren Grund, warum Insa sterben musste.

Schon bald steckt sie mitten in einem Verwirrspiel aus Lügen, Eifersucht und Missgunst …

Wer den Start der Reihe im März 2018 nicht verpassen möchte, kann sich einfach für meinen Stina-Jensen-Newsletter anmelden. Ich freue mich auf euch.

 

Hessisch kriminelle Weihnacht

Da ich mich momentan den Liebesromanen verschrieben habe (www.stina-jensen.de) habe ich auf dieser Seite nicht mehr so viele Neuigkeiten für euch.
Natürlich fehlt mir das Krimi-Schreiben. Daher habe ich in diesem Jahr im April einen Beitrag für eine Weihnachtsanthologie verfasst, damit ich keine Entzugserscheinungen bekomme. 🙂

Hessisch kriminelle Weihnacht

Versprechen oder Verbrechen. Küche oder Kittchen. Duft oder Schuft. Verheißungsvolle Köstlichkeiten aus hessischer Küche schließen verhängnisvolle Leidenschaften und verruchte Gewohnheiten nicht aus, nicht einmal zur Weihnachtszeit. Gerade dann tauchen die 24 Autorinnen und Autoren besonders genüsslich die Feder in die Tinte und wetzen die Messer. Sie verwickeln Boeuf Bourgignon, Diebchen mit Duckefett, Bethmännchen, Bratapfelcookies und andere Besonderheiten der Regionen Hessens in kriminelle Handlungen, und niemand kann sie stoppen. Viel Vergnügen beim Lesen, Nachkochen, Backen und mörderisch guten Appetit!

Die Anthologie ist im Wellhöfer Verlag erschienen und kostet 12,95 Euro. Darin findet ihr zu jedem Kurzkrimi ein Rezept. Ratet mal, welches ihr bei meinem Beitrag “Bet’ Männchen” finden werdet?
Die Geschichte spielt im Frankfurter Rotlichtmilieu. Viel Spaß und guten Appetit!

Sex & Crime – das Syndikat gibt sich die Ehre

Am 10. März um 20 Uhr können Sie diese Vier (rechts von mir Daniel Holbe, Uli Aechtner und Cornelia Weinheimer vom Bad Vilbeler Kunstverein) sowie Michael Kibler und Lydia Benecke unter dem Motto “Sex & Crime – das Syndikat gibt sich die Ehre” in der Bad Vilbeler Stadtbibliothek live erleben.
Karten gibt es hier: www.kultur-bad-vilbel.de
Es wird ein toller Abend, versprochen. Und neben einem spannenden Abend können Sie auch noch über 400 Bücher gewinnen.

Jedes zweite Los zum Preis von einem Euro gewinnt. Und was die Sache besonders spannend macht: Die zu verlosenden Bücher liegen in einem Sarg 🙂

(Foto: Hartmut Aechtner)

 

Save

Save

Krimi-Menülesung im Gasthaus Zur Krone in Gelnhausen-Höchst

____________________________________________________________________________
ACHTUNG:
In meinem Newsletter stand fälschlich der 19.11. als Veranstaltungsdatum, tatsächlich ist es aber der 18.11. um 19 Uhr. ____________________________________________________________________________

Machen wir uns nichts vor: Die meisten Mordgedanken haben wir doch beim Essen. Die Art und Weise, wie der andere kaut, diese Schmalzgeräusche … und kann der sich nicht mal den Mund abwischen?

Es wird köstlich und mörderisch unterhaltsam im Gasthaus Zur Krone. Freuen Sie sich auf ein 4-Gänge-Menü sowie brandneue Geschichten von mir.