HIRNGESPENSTER in der Hessenschau

Gestern, am 27.9., erhielt ich die aufgeregten Anrufe von Freunden und Verwandten, sie hätten mich in der Hessenschau gesehen :). Glücklicherweise gibt es Archive, in denen man verpasste Sendungen nachschauen kann!

Ein toller Bericht von Daye di Simoni über meinen Roman “Hirngespenster”.

Hessenschau

Manche Zeitungsartikel sind einfach schön …

… so wie dieser hier von Claudia Rittel, die bei mir zu Hause war, um mich für die FRANKFURTER RUNDSCHAU zu interviewen. Auch ein Fotograf war dabei, der einen kurzen Blick in mein Wohnzimmer warf und auf den roten Sessel deutete: “Genial. So einen Sessel hatte ich noch nicht”. Frankfurter Rundschau
Na ja, so einen fixen Fotografen hatte ich auch noch nicht, nach gefühlten dreieinhalb Minuten war das Bild im Kasten und er wieder weg, auf zum nächsten Termin – Fotografenleben eben 🙂 Für das Interview hatten wir dann ausgiebig Zeit.

Natürlich ist man immer sehr gespannt, was die Journalisten dann aus dem machen, was man ihnen erzählt hat – und besonders schön ist es eben, wenn man sich in dem Artikel wiedererkennt.

Die Bibliothek der vergessenen Bücher …

… heißt der Blog von Biggi Friedrichs, die mich interviewt hat. Sie hat mir viele spannende Fragen gestellt. U. a. diese hier:

“In deinem Buch kommt Olga, eine Russin, die Sabina aus dem Kaffeesatz
liest, vor. Hast du dir auch schon einmal die Zukunft vorhersagen lassen?”

Wer Lust auf meine Antwort dazu hat, klickt aufs Foto 🙂

DSCF0527

 

10 Fragen von Silke Hoffner auf Fairy-book …

… haben sehr schöne Erinnerungen in mir geweckt. Zum Beispiel an das Geräusch des Abgabedatum-Stempels auf dem Zettel, der hinten in jedem Buch klebte, wenn ich als Kind meinen Stapel Bücher aus der Stadtbücherei schleppte.
An mein erstes eigenes Buch.

Oder daran, wie ich die Verlagszusage bekam…

Fairy Books Interview