Neuigkeiten von neobooks.com

Auf eines können sich Autoren ja grundsätzlich einstellen: aufs Warten!
So habe ich in den letzten vier Jahren auf vieles gewartet: auf Feedback von Testlesern, auf Rückmeldung von Agenturen, von Verlagen oder auf Wettbewerbsergebnisse.

Diesmal lohnte sich das Warten ganz besonders: mein Roman Hirngespenster wurde im April nicht nur von der neobooks-community in die TopTen und damit direkt ins Lektorat befördert. Er wurde jetzt, zwei Monate später, vom Lektorat für eine Veröffentlichung ausgewählt und erscheint im Dezember  als eBook!

Ich freue mich riesig darüber – dass mein spontanes Einstellen meines Romans auf der Suche nach neuen Lesern von diesem Erfolg gekrönt sein würde, hätte ich im Traum nicht erwartet.

Die Links zu „Hirngespenster“ funktionieren nun nicht mehr – der Roman wird jetzt von mir noch einmal überarbeitet, später von Neobooks lektoriert – bis er im Dezember als eBook zu kaufen ist.

Gute Gelegenheit, sich einen Reader zuzulegen, finde ich! 🙂
Wer noch nicht so weit ist, kann auch auf einen Print bei Droemer Knaur (zu dem Neobooks zählt) hoffen – die Hoffnung darauf habe ich noch nicht aufgegeben. Manchmal muss man auf die guten Dinge eben… Warten. 😉

Ich danke allen Lesern, die mir auf meinem Weg hierhin geholfen haben!!

Hier die offizielle Bekanntgabe aus dem Neobooks Blog:

http://www.neobooks.com/blog/2012/06/19/es-gibt-verlagsvertrage/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.