Mordsmäßig Münchnerisch!

Als ich letztes Jahr im Frühsommer gefragt wurde, ob ich mir vorstellen könnte, einen Kurzkrimi für eine Münchner Anthologie zu schreiben, habe ich sofort Ja gesagt. Ich kenne die Herausgeberin Ingrid Werner über die “Mörderischen Schwestern” als sehr professionelle Kollegin, und in München spielte bis dato noch keine Geschichte von mir. Außerdem ist es mir eine große Ehre, mit vielen anderen namhaften AutorInnen in dieser Anthologie vertreten zu sein.

“Mordsmäßig Münchnerisch II” Hirschkäfer Verlag, ISBN 978-3940839596

Nun ist München von Frankfurt aus nicht gerade um die Ecke – dennoch sollte ich mir einen Schauplatz in der Bayrischen Hauptstadt überlegen.
Bei meinen Recherchen stieß ich auf die Magdalenenklause im Nymphenburger Schlosspark, und bald darauf war die Idee zu meiner “Magdalenenklausen-Verschwörung” geboren.

Elke, ihres Zeichens Aluhut-Trägerin, ist einer üblen Verschwörung auf der Spur, die an Vollmond in der Magdalenenklause ihren Höhepunkt findet. Dabei erlebt sie manch gruselige Überraschung.

Diese Geschichte ist eine meiner absoluten Lieblingsgeschichten geworden. Außerdem findet ihr natürlich viele weitere wundervolle Kurzkrimis toller Kolleginnen und Kollegen in diesem Buch. Ich wünsche viel Vergnügen beim Lesen!

Weihnachtlich kriminell und romantisch

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

diesen Sommer habe ich geschrieben, was das Zeug hielt.
Dabei ist Schauriges und auch Romantisches herausgekommen.

Meine Geschichte in dieser Anthologie, die gerade druckfrisch erschienen ist, heißt „Ein Slip für den Nikolaus“.

Richard – seines Zeichens Handwerker mit einem miserablen Gehalt – wittert am Nikolausabend seine Chance, seine finanziellen Verhältnisse im schicken Sachsenhäuser Wohnviertel bei Familie Schönefeld aufzubessern. Immerhin hat er dieses günstige Nikolauskostüm ergattern können und muss nur noch den „echten“ Nikolaus überwältigen, der an diesen Abend beim Junior Geschenke abliefern soll. Das klappt auch soweit. Leider hat Richard nicht mit dem Widerstand von Hausherrin Brigitte gerechnet, die ganz andere Pläne mit dem Nikolaus hatte.

ISBN 978-3-426-52355-1, erschienen bei Droemer Knaur. 

Und hier ein neuer Roman unter meinem Pseudonym Stina Jensen erschienen ist:

Stell dir vor, Du wünschst dir etwas so sehr, und übersiehst dabei, was dir wirklich fehlt.

Sina wünscht sich sehnlichst ein Kind, allerdings driften sie und ihre Jugendliebe Nils momentan immer weiter auseinander. Nach einem Streit flüchtet sie in die vorübergehend leerstehende Wohnung ihrer Eltern und trifft im Haus auf die kleine Leila. Das marokkanische Mädchen scheint so kurz vor Weihnachten genauso einsam zu sein wie sie. Erst als sie Leilas Vater Elyas kennenlernt, wird Sina klar, dass sie das Mädchen keineswegs bedauern muss. Nach einer unfreiwilligen Schlittenfahrt würde sie selbst am liebsten jede freie Minute mit dem anziehenden jungen Witwer verbringen.

Mitten in dieses Gefühlschaos hinein sendet ihr Körper Signale, dass es mit einem Baby von Nils endlich geklappt haben könnte …

Eine herzerwärmende Weihnachtsromanze voller Winterknistern.

Das eBook erhaltet ihr zur Zeit noch für 2,99 Euro auf allen online-Plattformen, das Taschenbuch ist für 9,99 Euro unter der ISBN 978-3-748-14719-0

Hessisch kriminelle Weihnacht

Da ich mich momentan den Liebesromanen verschrieben habe (www.stina-jensen.de) habe ich auf dieser Seite nicht mehr so viele Neuigkeiten für euch.
Natürlich fehlt mir das Krimi-Schreiben. Daher habe ich in diesem Jahr im April einen Beitrag für eine Weihnachtsanthologie verfasst, damit ich keine Entzugserscheinungen bekomme. 🙂

Hessisch kriminelle Weihnacht

Versprechen oder Verbrechen. Küche oder Kittchen. Duft oder Schuft. Verheißungsvolle Köstlichkeiten aus hessischer Küche schließen verhängnisvolle Leidenschaften und verruchte Gewohnheiten nicht aus, nicht einmal zur Weihnachtszeit. Gerade dann tauchen die 24 Autorinnen und Autoren besonders genüsslich die Feder in die Tinte und wetzen die Messer. Sie verwickeln Boeuf Bourgignon, Diebchen mit Duckefett, Bethmännchen, Bratapfelcookies und andere Besonderheiten der Regionen Hessens in kriminelle Handlungen, und niemand kann sie stoppen. Viel Vergnügen beim Lesen, Nachkochen, Backen und mörderisch guten Appetit!

Die Anthologie ist im Wellhöfer Verlag erschienen und kostet 12,95 Euro. Darin findet ihr zu jedem Kurzkrimi ein Rezept. Ratet mal, welches ihr bei meinem Beitrag “Bet’ Männchen” finden werdet?
Die Geschichte spielt im Frankfurter Rotlichtmilieu. Viel Spaß und guten Appetit!

Sonne, Mord und Meer!

Man kann es kaum glauben: Es wird Sommer!
Manchmal hat er sogar schon durch die Wolken gelinst. Ich gebe es zu, er könnte sich noch ein bisschen mehr trauen – aber solange er sich ziert, habe ich zumindest neuen Lesestoff für euch 🙂

Sonne Mord und Meer
In dieser druckfrischen Anthologie findet ihr wunderbare Sommer-Kurzkrimis, die es in sich  haben. Einer davon stammt aus meiner Feder: “Ruhetag”

Da fragt sich Barbara, die eigentlich gern einen ruhigen Tag am Strand verbracht hätte, wie sie den Ollen neben sich loswerden könnte.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß dabei! Gern erhaltet ihr auch ein signiertes Exemplar direkt bei mir.

Törtchen Mördchen …

… so heißt die Anthologie des KBV-Verlags, für die ich zusammen mit meinem lieben
Kollegen Daniel Holbe eine Geschichte mit dem Titel “Bitter & zart” geschrieben habe.

Darin geht es um Heike, die in ungeduldiger Erwartung auf einen Heiratsantrag schon mal ein paar Marzipantrüffel präpariert, für den Fall, dass der Antrag nicht kommt.
In Ralfs Schuhen möchte man also keinesfalls stecken ;).

Törtchen Mördchen

In der Anthologie finden sich aber nicht nur weitere geniale Kurzkrimis anderer sehr bekannter Kollegen aus dem Krimi-Genre, sondern auch Rezepte!

Lecker 🙂

Wir wünschen köstliches Lesevergnügen!