Kriminelle und romantische Bestseller

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

seit einigen Jahren veröffentliche ich mehr Liebesromane als Krimis. Kriminell wird es zur Zeit entweder unter meinem Pseudonym Stina Jensen auf Mallorca, oder ich lebe meine “kriminelle Ader” in Kurzkrimis aus. Der Neueste ist im Oktober in der Weihnachtsanthologie “Lametta, Lichter, Leichenschmaus” von Knaur erschienen. Seit Anfang Dezember ist er auf der Spiegel-Bestseller-Liste zu finden, was mich ganz besonders freut!
Meine Geschichte in dieser Anthologie, heißt „Rauschgoldteufel“.
Mike hat bei einem Juwelier in der Frankfurter Innenstadt eine Verabredung mit einem Engel. Als alter Eintrachtfan braucht er für die richtige Stimmung unter all dem Glitzerzeug nur noch ein Bengalisches Feuer …

Erschienen bei Droemer Knaur. 

Und hier ein neuer Roman, der unter meinem Pseudonym Stina Jensen erschienen ist und bereits wenige Tage nach Veröffentlichung unter den TOLINO-Bestsellern ist:

Nach einem Schicksalsschlag ist Johanna mit ihrem kleinen Sohn Oskar auf sich allein gestellt. Besonders der Wiedereinstieg in den Job macht ihr zu schaffen, und auch Oskar wehrt sich beharrlich gegen die Veränderung.
Als Johanna in der Vorweihnachtszeit den Astrophysiker Nick kennenlernt, spürt sie sofort eine Verbindung zu ihm. Vielleicht, weil er ihr die Sterne nahebringt und damit indirekt ihren verstorbenen Mann. Oder weil er insgeheim genauso einsam zu sein scheint wie sie. Dabei könnten der rationale Denker und die chaotische Träumerin nicht verschiedener sein. 
Wie gut, dass beide nur eine Freundschaft wollen.
Doch dann verrät Nick Johanna seinen sehnlichsten Weihnachtswunsch …


Eine winterliche Romanze voller Sternenglanz.

Dies ist der dritte Teil der WINTERknistern-Reihe. Alle Romane können unabhängig voneinander gelesen werden. Es erhöht jedoch das Lesevergnügen, mit dem ersten Band zu beginnen.

Die WINTERknistern-Reihenfolge:

Plätzchen, Tee und Winterwünsche
Misteln, Schnee und Winterwunder
Sterne, Zimt und Winterträume

Serra de Tramuntana: blutrot

Inzwischen schreibe ich zwar mehr Liebes- als Spannungsromane. Doch mit der Mallorca-Krimireihe um Privatermittlerin Levke Sönkamp und den mallorquinischen Chefinspektor Jordi Barceló, die ich unter meinem Pseudonym Stina Jensen veröffentliche, erlaube ich mir zumindest gelegentlich die Rückkehr ins Spannungsmilieu. Und es macht mir jedes Mal wahnsinnig viel Spaß, in die seelischen Abgründe meiner Protagonisten abzutauchen.

Nun ist er da, der zweite Teil meiner Reihe.

Eine Finca in den Bergen der Tramuntana. Levke Sönkamp will dort in einem Workshop endlich zur inneren Ruhe finden. Doch was so vielversprechend begann, mündet in einen Alptraum.
Eine Teilnehmerin kehrt vom morgendlichen Yoga nicht zurück. Kurz darauf ist eine weitere Person verschwunden. Levke wendet sich an die Polizei. Chefinspektor Barceló wird hellhörig, denn er ermittelt im Rahmen einer Schmiergeldaffäre in einem Todesfall, der sich ganz in der Nähe zugetragen hat. Gibt es eine Verbindung? Was haben die anderen Gruppenteilnehmer und der Therapeut zu verbergen?
Als eine grausam zu Tode gekommene Frau gefunden wird, drohen nicht nur Levkes alte Wunden aufzubrechen, sondern auch für Jordi Barceló droht alles außer Kontrolle zu geraten …

Erhältlich als eBook oder Taschenbuch unter der ISBN
978-3945782477

Main-Taunus-Krimipreis

Manche Dinge kommen im Leben einer Autorin wirklich überraschend. Zwar hatte ich im letzten Jahr meinen Krimi “Playa de Palma. Abgrundtief” zur Teilnahme am Main-Taunus-Krimipreis eingereicht, doch dann auch schon wieder vergessen.

Umso überraschender kam die Nachricht Mitte Mai, dass mein Roman unter den Nominierten sei.

Was soll ich sagen: Meine Geschichte um Levke Sönkamp und Jordi Barceló hat den zweiten Platz belegt. Darüber habe ich mich natürlich unbändig gefreut, genauso wie die beiden anderen Preisträger Susanne Kronenberg und stellvertretend Oliver Baier für eine Autorengruppe sich über ihre Preise gefreut haben.

Dieser Preis motiviert mich natürlich sehr, an Teil 2 weiterzuschreiten. Im September ist es soweit, dann erscheint “Serra de Tramuntana. Blutrot.”
Bald erfahrt ihr mehr dazu!