Hirngespenster

Cover Hirngespenster 2014

Drei Frauen. Silvie, ihre Schwester Anna und Sabina.

Ein Unfall, der ihr Leben verändert.

Als Silvie im Krankenbett zu sich kommt und Sabina erblickt, die sie bisher nur von Fotos kannte, versteht sie die Welt nicht mehr. Wieso kümmert sich Johannes Ex so liebevoll um sie und ihre beiden Söhne? Und warum kommen Anna oder ihre Eltern niemals zu Besuch? Ist Anna etwa tot? Oder im Gefängnis?

Um Sabina und Johannes davon zu überzeugen, dass sie gar nicht so dumm ist, wie sie aussieht, muss sie sich einiges einfallen lassen…

In Rückblenden, die mit Silvies inneren Reflexionen wechseln, erzählt der Roman die Geschichte dreier Frauen.

Silvie hat während ihrer zweiten Schwangerschaft genug von Johannes Desinteresse an ihrem Körper und nimmt sich einen Liebhaber. Selbstverständlich sind dabei keine Gefühle im Spiel. Oder?

Anna kann nicht so einfach ausbrechen aus ihrer Ehe – immerhin verdient ihr Mann das Geld. Und wenn sie ein paar Pillen einwirft, ist der Streß mit den drei Kindern auch zu bewältigen. Anfangs zumindest. Bis Matthias handgreiflich wird. Danach läuft alles aus dem Ruder.

Sabina will nur eines: Johannes vergessen. Zwanzig Jahre hoffen und warten sind auch wirklich genug. Da kommt Alex gerade recht. Jeden Wunsch liest er ihr von den Augen ab. Tut alles, was sie jemals von einem Mann wollte. Geradezu perfekt.
Zu perfekt, geradezu.

Zu beziehen über den Buchhandel oder als eBook  u.a. über:

logo_amazoneBook.de-Logo1logo_ibookstorethalia-logo72_0logo_weltbild-filialen_rgb