Sex & Crime – das Syndikat gibt sich die Ehre

Am 10. März um 20 Uhr können Sie diese Vier (rechts von mir Daniel Holbe, Uli Aechtner und Cornelia Weinheimer vom Bad Vilbeler Kunstverein) sowie Michael Kibler und Lydia Benecke unter dem Motto „Sex & Crime – das Syndikat gibt sich die Ehre“ in der Bad Vilbeler Stadtbibliothek live erleben.
Karten gibt es hier: www.kultur-bad-vilbel.de
Es wird ein toller Abend, versprochen. Und neben einem spannenden Abend können Sie auch noch über 400 Bücher gewinnen.

Jedes zweite Los zum Preis von einem Euro gewinnt. Und was die Sache besonders spannend macht: Die zu verlosenden Bücher liegen in einem Sarg 🙂

(Foto: Hartmut Aechtner)

 

Save

Save

Krimi-Menülesung im Gasthaus Zur Krone in Gelnhausen-Höchst

____________________________________________________________________________
ACHTUNG:
In meinem Newsletter stand fälschlich der 19.11. als Veranstaltungsdatum, tatsächlich ist es aber der 18.11. um 19 Uhr. ____________________________________________________________________________

Machen wir uns nichts vor: Die meisten Mordgedanken haben wir doch beim Essen. Die Art und Weise, wie der andere kaut, diese Schmalzgeräusche … und kann der sich nicht mal den Mund abwischen?

Es wird köstlich und mörderisch unterhaltsam im Gasthaus Zur Krone. Freuen Sie sich auf ein 4-Gänge-Menü sowie brandneue Geschichten von mir.

Kriminelle Weiberfestnachts-Lesung in der Alten Bergmühle

Weiberfastnacht für Faschingsmuffel
Sie verkleiden sich nicht gern, aber „allein unter Frauen“ fühlen Sie sich wohl?
Sie lieben gutes Essen und lassen sich dabei gern unterhalten?
Dann ist diese unterhaltsame Weiber-Fastnachts-Menülesung mit mir etwas für Sie!

In meinen Kurzkrimis geht es den Männern an den Kragen. Da planen betagte Damen kaltblütige Anschläge auf männliche Nervensägen – und heiratswütige Grazien greifen zum letzten Mittel, um den Mann ihrer Wahl von ihren Vorzügen zu überzeugen. Doch Vorsicht! Manchmal wendet sich das Blatt und die langbeinige Erbin hat ihre liebe Not, die Leiche des Ollen unbemerkt loszuwerden.

Um rechtzeitige Reservierung im Restaurant Alte Bergmühle wird gebeten.

Kriminelle Menülesung in der Dichterküche in Wiesbaden

Sie lieben gutes Essen und lassen sich dabei gern unterhalten?
Dann ist diese unterhaltsame Menülesung mit mir etwas für Sie!

In meinen Kurzkrimis geht es meist den Männern an den Kragen. Da planen betagte Damen kaltblütige Anschläge auf männliche Nervensägen – und heiratswütige Grazien greifen zum letzten Mittel, um den Mann ihrer Wahl von ihren Vorzügen zu überzeugen. Doch Vorsicht! Manchmal wendet sich das Blatt und die langbeinige Erbin hat ihre liebe Not, die Leiche des Ollen unbemerkt loszuwerden.

Um rechtzeitige Reservierung wird gebeten.

Lesung im Wiesbadener Krimiherbst – „Echt Pech!“

Lesung mit drei „Mörderischen Schwestern“ und Sopranistin Stefanie Tettenborn.

ECHT PECH!
– Krimigeschichten zu Freitag, dem 13. –

KrimiWinterzeit kann mörderisch (ent)spannend sein. Lassen Sie sich in dieser Krimi-Lesung von drei Mitgliedern der Autorinnenvereinigung „Mörderische Schwestern“ Ella Theiss, Ivonne Keller und Fenna Williams Geschichten erzählen, die zwar kriminell sind, aber trotzdem augenzwinkernd daherkommen. Ganz gleich, ob sich zwei Brüder wegen der Eröffnung ihres Restaurants in den Haaren liegen und dabei ein gefährliches Süppchen kochen oder eine alles andere als liebevolle Gattin ihren Ehemann in einer Whiskybrennerei entsorgt: Stets bereiten die kriminellen Einfälle der drei Autorinnen ihren Zielpersonen ein überraschendes und ungewöhnliches Ende.

Während die „Mörderischen Schwestern“ ihre (ent-)spannenden Geschichten mit großer Leidenschaft präsentieren, werden sie von der Wiesbadener Sopranistin Stefanie Tettenborn und ihrem Pianisten Markus Fischer mit stimm-ungsvollem Gesang und Klaviermusik musikalisch unterstützt.

Erleben Sie bei Wein und Kerzenschein die Lust am morbiden Hör-Genuss.

(Quelle: Ute Mügge-Lauterbach)